Worauf sollten Sie bei der Einstellung von WordPress-Hosting achten?

Wie Sie wissen, ist WordPress die Plattform Open Source das ist buchstäblich das Internet zu essen. Ich sage das nicht, die Zahlen sagen es. Und es wird geschätzt, dass fast 40% der Websites, die das Netzwerk bevölkern, mit dem beliebten CMS entwickelt wurden. Und die Wahrheit ist, ich bin nicht überrascht. Diese Plattform ist völlig kostenlos und zu 100% anpassbar über Plugins und Themes, egal ob kostenlos oder Premium. Wie Sie sehen können, sind sie alle Vorteile. Deshalb entscheiden sich viele Menschen beim Erstellen ihrer Website für WordPress. Damit diese Plattform jedoch ordnungsgemäß funktioniert, ist Hosting erforderlich Qualität.

In diesem Artikel erfahren Sie, worauf Sie bei der Einstellung eines WordPress-Hostings achten müssen::

Der vielleicht wichtigste Aspekt einer Website ist die Geschwindigkeit. Ohne eine gute Upload-Geschwindigkeit ist es erwiesen, dass Ihre Besucher das Warten satt haben und auf konkurrierende Websites gehen. Ganz zu schweigen davon, dass es für SEO immer wichtiger wird. Das heißt, Websites, deren Laden weniger Zeit in Anspruch nimmt, rangieren in den Ergebnissen der Hauptsuchmaschinen höher.

Wie gehe ich damit um? Abgesehen von Cache-Plugins und einer Website, die so optimiert wie möglich ist, ist das Hosting auch dazu geeignet, so schnell wie möglich zu sein. Überprüfen Sie dazu, ob es möglich ist, die Site mit der neuesten stabilen Version von PHP auszuführen.

Warum sage ich das? WordPress wird mit der Programmiersprache PHP entwickelt. Eine Sprache, die in ihren neuesten Versionen Mechanismen bietet, um die Ladegeschwindigkeit der Websites zu verbessern, die PHP für ihre Entwicklung verwenden. Wenn WordPress auf die neueste Version aktualisiert wird und der Server über die neueste Version von PHP verfügt, stellen wir daher sicher, dass unsere Website über die erforderlichen Voraussetzungen für eine optimierte Auslastung verfügt.

WordPress ist eine sehr stabile Plattform, die, wenn sie gut verwaltet wird, keine Probleme verursachen muss. Darüber hinaus hat es eine große Benutzergemeinschaft, da, wie ich am Anfang des Artikels sagte, mehr als ein Drittel des Webs mit diesem CMS implementiert ist. Trotzdem schadet es nie, sicherzustellen, dass der Hosting-Anbieter über spezialisierten technischen Support für WordPress verfügt. Ein Team, das weiß, wie man den Rücken bedeckt, wenn ein Problem auftritt.

Je mehr Vorteile uns diese Unterstützung bietet, desto besser. Es gibt diejenigen, die rund um die Uhr anwesend sind, es gibt diejenigen, die das Netzwerk überwachen, um festzustellen, ob es zu einem Sturz kommt, es gibt diejenigen, die persönlich telefonisch anwesend sind? Wählen Sie diejenige, die Ihren Anforderungen am besten entspricht.

Last but not least geht es um Sicherheit. Es ist wichtig, dass der Hosting-Anbieter uns die erforderlichen Ressourcen zur Verfügung stellt, damit eine Website keine echte Qual ist. Mit anderen Worten, es sollte uns Ruhe geben. Wie? Es gibt viele Möglichkeiten, unsere Website so sicher wie möglich zu gestalten.

Stellen Sie zunächst sicher, dass sowohl die Datenbank als auch die Webdateien gesichert sind. Und wenn sie täglich sein können, besser. Viele Hosting-Anbieter bieten diesen Service an. Seien Sie daher bei der Einstellung vorsichtig. Es wird Sie aus mehr als einem Problem herausholen.

Es ist auch wichtig, ein SSL-Sicherheitszertifikat zu haben. Neben der Verschlüsselung von Informationen und der Erhöhung der Sicherheit der Website trägt die Verwendung von SSL zur Verbesserung der Positionierung von Suchmaschinen bei. Stellen Sie sicher, dass der Hosting-Anbieter Ihnen diesen Service anbieten kann.

Hinterlasse eine Antwort